Women’s Challenge 2023

Erneut rockten im Januar 29 Damen das Ergometer. Zwischen 12 Jahre bis fast 70 Jahre waren wieder alle Alterstufen durch die TRG vertreten. Im Vergleich zum letzten Jahr konnten sich einige Damen verbessern. Herzlichen Glückwunsch an individuelle Spitzeleistungen:

Nora erreichte in der Alterskategorie U18 den Platz 12 von 79 Teilnehmerinnen.

Vera platzierte sich in ihrer Alterskategorie U30 auf Platz 8 von 186 Teilnehmerinnen. Damit ist sie gleichzeitig auf Platz 15 von allen Teilnehmerinnen.

Vanessa erzielte in der Alterklasse Ü30 den Platz 2 von 240 Teilnehmerinnen. Das entspricht dem Platz 4 unter allen Teilnehmerinnen.

Auch in diesem Jahr unterstützten die Herren im Verein kräftig. So konnten wir die Challenge-Termine in unser normales, wöchentliches Training einfließen lassen. Das der letzte Termin (30 Minuten) in die Winterferien fällt, macht sich bei den Damen stärker bemerkbar, als bei den Herren.

Team-Ranking

Von 142 teilnehmenden Vereinen bewegen wir uns auf Platz 39 (358.383 km) im oberen Drittel.

Relatives Ranking

Das relative Ranking ordnet die Vereine nach ihrem prozentualem Anteil an Teilnehmerinnen im Vergleich zur Mitgliederzahl. Je mehr Frauen ein Verein rekrutiert, die für diesen Verein antreten, desto höher steigt der Verein in der Auswertung. Auch hier bewegen wir uns mit Platz 37 (12%) im oberen Drittel.

Wir bedanken uns bei den Veranstaltern DRV und concept 2, für einen aktiven Januar! Wieder wurde das ein oder andere (Neu-) Mitglied ans Ergomter heranführt bzw. die Lust am Sport über den Winter getragen.

Veröffentlicht unter Allgemein, Wanderrudern | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Women’s Challenge 2023

Abschiedsfahrt „Deutschland“-Achter

ca. 28 km von TRG > RVVK

Viele Jahre wurde der C-Gig-Doppel-Achter „Deutschland“ gerne gefahren und für verschiedene Regatten genutzt.

Der Ruf nach einem teilbaren Achter – der auch auf dem Hänger transportiert werden kann -wurde jedoch immer lauter.

Nachdem uns Holger D. nun einen neuen (bald teilbaren) Achter gefunden hat, müssen wir uns wegen Platzmangel von der „Deutschland“ trennen.

Der Rüdersdorfer Ruderverein Kalkberge e.V. übernimmt unsere stabile „Deutschland“.

Aus unerfindlichen Gründen sucht sich Fahrtenleitung Jörn das kälteste (trotzdem eisfreie) Januar-Wochenende aus, damit wir gemeinsam die „Deutschland“ nach Rüdersdorf rudern.

Insgesamt 9 tapfere Ruder:innen trotzen Wind, Kälte und Schleusenwärter und begeben sich in dieses Abenteuer.

Vielen Dank an alle Beteiligten 🙂

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Abschiedsfahrt „Deutschland“-Achter

Neujahrsudern 2023

Gesundheit, Liebe und Glück im neuen Jahr 2023…. und: neue Boote 🙂

Pünktlich um 12 Uhr trifft sich die Gruppe, um das neue Jahr auf dem Wasser zu begrüßen.

Zuerst wird jedoch der neue Renn-Frosch-Doppel-Zweier auf den Namen „Froschkönigin“ getauft.

Das Fazit nach der Jungfernfahrt: „Es hat so viel Freude gemacht, dieses Boot zu rudern“.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Neujahrsudern 2023

Erfolgreiche Ruder:innen werden im Winter gemacht

Nur weil es im Winter kälter ist und sich die Sonne kürzer zeigt, ist das ja noch lange kein Grund, keinen Sport zu machen. Da ist ein:e echt:e Ruder:in flexibel und findet für sich die richtige Alternative.

Frühe Vögel kommen zum Früh-Rudern und dürfen schon fast ausschlafen: nun geht es erst um 7:00 Uhr aufs Wasser, statt um 6:45 Uhr.

Unerschrockenen Langstrecken-Ruder:innen, ziehen sich warm und suchen sich einen schönen warmen Platz am Feuer:

Die Einen halten die Stellung im Wasserkasten:

Die Anderen toben sich im Multifunktions-Raum aus: Gymnastik, Yoga, Krafttraining mit Gewichten oder eigenem Körpergewicht – jede:r wie es beliebt:

Zu guter Letzt gibt es natürlich auch, das allseits sehr beliebte Ergometer-Training 🙂

Mit den verschiedenen Challenges:

  • „Dirty Thirty Challenge“ aus Österreich: 6 x 30 Minuten innerhalb der gesamten Wintersaison
  • „Women’s Challenge“ im Januar: Jede Woche eine Trainingseinheit.
  • Der traditionelle „Nudelsprint“ von Hellas Titania e.V. Ende Januar. Die ewige Suche nach der schnellsten Nudel.
  • Auch unsere Nachbarvereine haben bereits zum Wettkampf Ende Februar/ Anfang März eingeladen. Sowohl der „Friedrichshagener Ruderverein“ als auch die „Ruder-Riege TiB“. Wir freuen uns schon auf euch!

Es ist für jede:n was dabei. Sport-faul sein ist keine Option 🙂

Den Überblick über unsere Sporttermine erhältst du hier: https://www.rudern-in-berlin.de/trg/ruderzeiten/

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Erfolgreiche Ruder:innen werden im Winter gemacht

24. Berlin Indoor Rowing Open

Im historischee Kuppelsaal vom Olympiapark Berlin findet diese Berliner Meisterschaft im Ergometerrudern statt. In kleiner und locker-fröhlicher Atmosphäre kommen verschiedenste Vereine zusammen und unterstützen sich gegenseitig in ihrer sportlichen Ausübung. Wir treffen auf viele bekannte Gesichter und lernen neue Kamerad:innen kennen.

Drei Mitglieder der TRG traten ebenfalls an. Alle Drei erreichten ihre persönlichen Zeit-Ziele. Am Ende war Falk nur winzige 6 Zehntel-Sekunden langsamer als sein Gegner. Vanessa erreichte eine hervorragende Spitzenzeit und bekam eine Sieger-Medaille überreicht. Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an die Veranstalter Landesruderverband Berlin e.V. und Concept 2, dass sie diesen Wettkampf ermöglichen, und mit verschiedenen (aktuellen und ehemaligen) Landestrainern zum kleinen Austasch vor Ort zur Verfügung stehen.

Ganz besonderen Dank geht an die Vertreterinnen unseres Nachbar-Vereins: Neuköllner Ruderclub Berlin. Die Achter-Damen feuerten uns wahnsinnig gut an. Wir freuen uns auf weitere sportliche Challenges mit oder gegen euch 🙂

Ganz am Ende konnten wir eines dieser Wettkampf-Ergometer zu einem vergünstigten Preis einpacken und mitnehmen 🙂

Rennen 16 : Frauen 40-49 Jahre 1000 m
1 . Vanessa Pahmeier 03:31.8
2 . Sonja Piecha 03:57.9

Rennen 24 : Männer 40-49 Jahre 1000 m
1 . Daniel Lemke 03:08.3
2 . Falk Hillebrecht 03:08.9

Kleiner Einblick durch den Sportfanat: https://www.youtube.com/watch?v=QVrYU4aZy94

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für 24. Berlin Indoor Rowing Open

Heringsachter in Tegel 2022

Bereits seit 75 Jahren läd der Ruder-Club Tegel jedes Jahr zu dieser Spaß-Regatta in Achterbooten ein. Das Besondere hierbei: mit der Anmeldung entscheiden sich Teilnehmer:innen ob sie Doppel-Achter oder Riemen rudern bzw steuern wollen. Die Teams werden erst kurz vor dem Start ausgelost. Unbekannterweise rudern langjährige Profis und blutige Beginner:innen zusammen in einem Achter. Der ein oder andere Mann hat dieses Jahr überraschenderweise festgestellt, dass auch Frauen auf Schlag das Team zum Sieg führen können 🙂

Mehrere Jahre war Karin D. die einzige Vertreterin der TRG, die den Weg nach Nord-Berlin fand. Dieses Jahr war es jedoch ganz anders: trotz Wind und leichtem Schneegestöber waren wir mit 9 Personen eine richtig schöne TRG-Gruppe, mit lauter tollen Sieger:innen:

Beate R. und Karin D. ruderten zusammen in einem Doppel-Gig zum Sieg.

Falk verhalf einem Riemen-Renn-Achter mit zum Sieg.

Erik erreichte als 2. Person von über 100 hungrigen Ruder:innen das hervorragend leckeren Buffet.

Wir bedanken uns recht herzlich bei den engagierten Ruder:innen aus Tegel, die eine tolle Spaß- Regatta initieren, sodass selbst hartnäckige Regatta-Verweiger:innen auch Lust haben mitzufahren. Darüber hinaus ist das Essens-Buffet einfach phantastisch und alle daran beteiligten Mitarbeiter:innen wahnsinnig zuvorkommend. Auf der abschließenden Party wurde viel und ausgelassen getanzt. Vielen Dank – bestimmt kommen wir nächstes Jahr wieder 🙂

Fotos des Veranstalters RC Tegel:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Heringsachter in Tegel 2022

Herbstputz 2022

Ein wunderschönes Haus (gebaut Anfang des 20 Jahrhunderts) inklusive Gartengrundstück braucht viel Arbeit und Pflege. Zum Glück haben wir unseren Bootswart Falk, der den Überblick über die Gesamtheit dieser Aufgaben behält. In tagelanger Vorbereitung nimmt er das gesamte Haus und Grundtück genaustens unter die Lupe und stellt uns allen einen Aufgabenkatalog zusammen.

Zu Beginn des gemeinsamen Arbeitseinsatzes sieht der von Falk vorbereitete Arbeitstisch mit Aufgabenliste dann so aus:

Über den Tag verteilt kommen alle fleißigen Helferlein und bringen sich gut gelaunt ein:

Parallel zu den Arbeiten an Haus und im Garten kochen Chrissi und ihre Untertsützer:innen wieder einmal ein hervorragend leckeres Essen für uns alle. Auch dies wurde bereits Tage zuvor vorbereitet, um drei verschiedene Menüs anzubieten: Eisein, Kassler oder Vegetarisch.

Am Ende des Tages sind zwar alle fix und fertig – gleichzeitig sehr zufrieden mit der geschafften Arbeit. Falk ist ebenfalls zufrieden mit uns und vermeldet, dass viele Aufgaben erledigt wurden:

  • Dachrinne reinigen
  • Bootshalle aufräumen
  • Neues Vorstandszimmer einrichten – und das alte für die Jugendtrainer:innen frei räumen
  • Motorboote versorgen
  • Grünbeschneidung
  • Boote ins Winterquartier einlagern
  • streichen & lackieren
  • Ergometer fürs Wintertraining warten und säubern

Vielen Dank im Besonderen an Falk und Chrissi und darüber hinaus allen fleißigen Mitgliedern!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Herbstputz 2022

Zum Abrudern 2022 nach Schmöckwitz

Traditionell fand wieder am letzten Oktober-Wochenende das Abrudern der Berliner Ruder:innen in Schmöckwitz statt. Auf dem Bootsplatz der TRG trafen sich die Teilnehmer:innen und dazu einige Gäste aus Uelzen, Hennigsdorf und vom Wannsee schon um 9 Uhr.

Erfreulicherweise nahm neben den passionierten Wanderruder:innen auch  eine Crew von Ruder:innen teil, die sonst eher in Rennbooten trainieren. Am Ende stachen ein Achter, zwei gesteuerte Vierer und ein fußgesteuerter Dreier bei angenehmenTemperaturen, Windstille und glattem Wasser in See.

Die Vereinsflaggehing hing schlapp am Mast aber die Ruder:innen waren  bester Laune. Unter denersten Besuchern legten wir schon gegen Mittag in Schmöckwitz an und belegten die Bierbänke.

Nach kulinarischer Stärkung und lockeren Gesprächen mit den Kamerad:innen aus anderen Vereinen wurde am Nachmittag der Rückweg angetreten.

Zum Glück wissen wir alle, dass Abrudern nicht Aufhören mit Rudern bedeutet. Wenn das Wetter es zuläßt, rudern wir auch im Winter weiter und genießen die Ruhe auf dem Wasser. Winke, winke an die aufgebockten Motorboote an Land!

Text & Bild: Elke M.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Zum Abrudern 2022 nach Schmöckwitz

In den Tiergarten

Für eine Fahrt in die herbstliche Berliner Innenstadt machten sich am Sonntag Doris, Stephanie, Annkathrin,  Ansgar und Martin mit unserem schönen vierer Wega auf.   

Trafen wir  in der Neuköllner Schleuse und dem anschließendem Industriegebiet noch auf nennenswerten Rückreiseverkehr der Großen Sternfahrt zur RG Wiking so hatten wir bald den Landwehrkanal für uns alleine und es eröffnete sich die sehenswertes Kreuzberger „Flusslandschaft“ aus in satten Farben leuchtenden Bäumen, buntem treiben auf dem Markt am Maybachufer, rumpelnder U-Bahn, über dem Wasser schwebenden Bahnhöfen und Propellerflugzeugen bis es quasi mitten in den Zoologischen Garten ging, dem westlichstem Punkt unserer kleinen Reise. Nach Kaffee und Kuchen aus dem Schleusenkrug (Dank an das freundliche Personal, für das stilvolle kleine Picknick mit Porzellangeschirr) ging es zurück nach Treptow. 

Oktober 2023! Save the date.

Text & Bild: Martin K.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für In den Tiergarten

Silberner Riemen & Kids Cup 2022

Zum Silbernen Riemen, am 15. Oktober, fand bei unserem Nachbarverein Wiking erstmals nach Corona der „Kidscup“ statt, an dem 10 Ruderinnen und Ruderer unserer Trainingsgruppe teilnahmen.

Nicht ganz einfach war im Vorfeld die Organisation und Kommunikation. Aber bei uns ist ja zum Glück Katja Trainerin und die schafft es nicht nur gemeinsam mit Kerstin und Heike unsere Boote, Taschen und Sportler sicher und pünktlich zu Wiking und zurück zu überführen, sondern unterstützt auch die Wikinger bei der Durchführung des Wettkampfes.

In mehreren Sprintentscheidungen im Einer, Zweier und Vierer zeigten unsere Anfänger und die „alten Hasen“, was sie können und gewannen ihre Rennen. „4:1 für Treptow“, verkündete der Regattasprecher, bevor es in die abschließenden Ergo-Staffeln ging.

Zwischendurch kam der Treptower Masterachter ins Ziel und wurde von unseren aktiven Sportlern und auch von all den anderen aus unserer Trainingsgruppe angefeuert, die zum Helfen, Jubeln und Einfach-Dabei-Sein gekommen waren. Was für eine tolle Gruppe wir geworden sind!


Unser Steuermann Elias schaffte es tatsächlich, dem Ergometer den Stecker zu ziehen, so dass unsere Mädchen zwar weiter mit beeindruckendem Tempo unterwegs waren, aber die zurückgelegte Strecke zeitweise nicht mehr gemessen wurde. Jason und Lucas gewannen ihre Staffel souverän und beeindruckend. Auf dem Siegerpodest war dann Platz für alle – Treptower und Wikinger – und alle waren sehr zufrieden mit dem Verlauf des Tages und haben Lust auf mehr.

Im Abendlicht dieses schönen Tages wurden alle Boote zurück nach Hause gerudert, was selbst bei unserem Emil, der gerade im Austauschjahr in Kanada ist, romantische Gefühle auslöste. Wir hoffen, du ruderst, Emil!

Text: Stephan M. / Bilder: Stephan M.; Beate H.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Silberner Riemen & Kids Cup 2022