Einstiegskurs

Du willst Mitglied bei uns werden?

Rudererfahrung:
Du kannst bereits rudern (mindestens Skull) und benötigst keinen Anfängerkurs? Schreib uns, was du bisher gemacht hast und wir finden einen Termin,  wann du bei uns starten kannst: sport (ät) rudern-in-berlin (punkt) de 

Anfänger
Anfängerkurse finden erst wieder ab April 2020 statt. Es gibt eine Warteliste. Da diese bereits jetzt (Stand Herbst 2019) schon recht voll ist, kann kann leider kein verbindlicher Kursbeginn mitgeteilt werden. Frag bitte auch bei anderen Vereinen nach der Anfängerausbildung: https://www.rudern.de/service/vereine

Besonders wichtig ist: Du musst sicher schwimmen können!

Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren gibt es eigene Kurse, bitte auf der Seite Kinder-/Jugendrudern weiterlesen und dort anmelden.

Regelmäßig rudern und an Veranstaltungen des Vereins teilnehmen kannst du als Mitglied unseres Vereins. Um erstmal zu sehen, ob Rudern und/oder unser Verein etwas für dich ist, machst du bei uns zunächst den Einstiegskurs.

Der Einstiegskurs für erwachsene Anfänger/Wiedereinsteiger besteht aus 6 Terminen, die innerhalb von 4 Wochen absolviert werden. Die Termine finden in der Regel in der Woche ab 17:00 Uhr statt und dauern etwa 2 Stunden. Als Anfänger lernst du hier die Grundlagen des Ruderns, Aufbau, Tragen und Reinigen der Boote kennen. Ziel ist es, dich fit zu machen für den regulären Ruderbetrieb in unserem Verein.

 

TRG-Ruderausbildung

Fahrradfahren, Autofahren, Rudern… alles will gelernt sein! Grundsätzlich kann man das fast in jedem Alter. Aber, Ruderinteressenten sollten sich bewusst sein, dass Rudern ein technisch anspruchsvoller, echter Ganzkörpersport ist, der von jedem ein Mindestmaß an körperlichen Voraussetzungen in Bezug auf Sportlichkeit, Belastbarkeit, Beweglichkeit und Koordination, aber auch charakterlichen Voraussetzungen, wie z.B. Teamgeist, persönlicher Einsatzbereitschaft und Anpassungsfähigkeit erfordert. Außerdem sind Geduld und Ausdauer gefragt.

Im Mannschaftsboot ist es wichtig, als Team zu funktionieren. Die mitunter harschen und anfangs ungewohnten Ruderkommandos müssen erlernt  und verinnerlicht werden. Während der Ausbildung und später im Ruderbetrieb ist diesen, dann von den Ob-/Steuerleuten ausgesprochenen Kommandos Folge zu leisten. Nur so kann ein Mannschaftsboot, besonders ein Achter, gemeinsam funktionieren.

In den 6 Ausbildungseinheiten werden dir die Grundlagen des Ruderns vermittelt. Ziel ist es, dich mit anderen Leuten im Verein im Ruderboot bewegen zu können. Den Sport wirst du jedoch erst nach gut 200 Trainingseinheiten beherrschen. Du solltest also Geduld mitbringen und nach dem Einstiegskurs weiterhin regelmäßig am Training teilnehmen.

Ablauf des Anfängerkurses

Der Kurs beginnt für angemeldete Ruderinteressenten grundsätzlich jeweils am ersten Termin vorm Bootshaus.

Es sollten Turnschuhe (nicht zu breit), eng anliegende, den Temperaturverhältnissen angepasste Sportkleidung (man kann mitunter etwas schmutzig werden, die Kleidung sollte entsprechend ausgesucht sein), Wechselsachen (Rudern ist ein Wassersport!), Getränk und ggf. ein Vorhängeschloss für Wertsachen mitgebracht werden. Im Bootshaus besteht die Möglichkeit sich umzuziehen und zu duschen. Ein Termin dauert in etwa 2 Stunden, je nach Lust und Laune auch länger – man sollte also flexibel sein.

Nach dem Einstiegskurs …

Ist der Einstiegskurs vorbei, entscheidet man sich, ob man Mitglied werden möchte. Infos dazu, wie Aufnahmeantrag, Satzung, Beitrag pp. findest du hier: Mitgliedschaft im Verein

Von nun an ist Eigeninitiative gefragt. Als Neumitglied kann man zu den regulären Ruderzeiten, anfangs montags, 18:30 Uhr (fortgeschrittene Anfänger), mittwochs (Vereinstag), 17:30 Uhr und freitags, 17:00 Uhr (fortgeschrittene Anfänger) ins Bootshaus kommen, sich für ein Boot einteilen lassen und mit erfahrenen Vereinsmitgliedern die näheren Ruderziele kennenlernen. Dabei kann dann auch noch in Ruhe die eigene Rudertechnik verfeinert und perfektioniert werden. Bring bitte ausreichend Zeit mitbringen, da wir die hellen Abendstunden im Sommer möglichst lange ausnutzen wollen.

Darüber hinaus verabreden sich Mitglieder (mit Obmann) auch außerhalb dieser Zeiten. Je nach eigener Vorliebe ist es auch möglich, sich für die im Bootshaus aushängenden Wanderfahrten und/oder Regatten einzutragen.

Im Winter geht es vornehmlich am Wochenende auf’s Wasser – solange kein Eis ist, kann gerudert werden. Außerdem machen wir Indoor-Rowing (Ergometer, Ruderhalle), gehen laufen und machen Krafttraining.

Anmeldung:
Wer auf die Warteliste möchte, kann sich melden bei
Kerstin Decker:  sport (ät) rudern-in-berlin (punkt) de 

Kurse werden mehrmals im Jahr , in der Regel von April bis September, angeboten.

Kosten Einstiegskurs
Der Kurs kostet 50,- €. Bei Beitritt zum Verein wird die Gebühr mit der Aufnahmegebühr bzw. dem Beitrag verrechnet.

Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren gibt es eigene Kurse, bitte auf der Seite Kinder-/Jugendrudern weiterlesen und dort anmelden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.