Zum Abrudern 2022 nach Schmöckwitz

Traditionell fand wieder am letzten Oktober-Wochenende das Abrudern der Berliner Ruder:innen in Schmöckwitz statt. Auf dem Bootsplatz der TRG trafen sich die Teilnehmer:innen und dazu einige Gäste aus Uelzen, Hennigsdorf und vom Wannsee schon um 9 Uhr.

Erfreulicherweise nahm neben den passionierten Wanderruder:innen auch  eine Crew von Ruder:innen teil, die sonst eher in Rennbooten trainieren. Am Ende stachen ein Achter, zwei gesteuerte Vierer und ein fußgesteuerter Dreier bei angenehmenTemperaturen, Windstille und glattem Wasser in See.

Die Vereinsflaggehing hing schlapp am Mast aber die Ruder:innen waren  bester Laune. Unter denersten Besuchern legten wir schon gegen Mittag in Schmöckwitz an und belegten die Bierbänke.

Nach kulinarischer Stärkung und lockeren Gesprächen mit den Kamerad:innen aus anderen Vereinen wurde am Nachmittag der Rückweg angetreten.

Zum Glück wissen wir alle, dass Abrudern nicht Aufhören mit Rudern bedeutet. Wenn das Wetter es zuläßt, rudern wir auch im Winter weiter und genießen die Ruhe auf dem Wasser. Winke, winke an die aufgebockten Motorboote an Land!

Text & Bild: Elke M.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.