Steg der Treptower Rudergemeinschaft zerstört – Verdächtiger ermittelt – Wiederherstellung noch ungeklärt

Am Morgen des 6. Januars bot sich dem Trainer der Treptower Rudergemeinschaft Maik Kunert ein trauriges Bild als er auf den Bootsplatz des Rudervereins trat. An Stelle des langen Betonsteges lag ein Trümmerfeld. Mit Wucht musste sich kurz vor 9 Uhr am Samstagmorgen ein Boot oder eine Schubeinheit auf den Steg zubewegt haben. Der Schlamm schwebte noch frisch aufgewühlt im Wasser, vom Täter fehlte aber jede Spur. 15 Meter Beton und Eisen, die es seit Jahrzehnten ermöglicht hatten, Achter, Vierer und Kleinboote auf Fahrten gen Oberbaumbrücke, Müggelsee und weiter zu schicken, liegen seitdem zerbrochen in den Fluten der Spree. Der Verursacher muss fast unversehrt davongekommen sein.

Die Treptower Rudergemeinschaft ist ein gemeinnütziger Sportverein mit knapp 200 Mitgliedern, der sich dem Breitensport verschrieben hat und regen Zulauf verzeichnet, dessen Kassen jedoch knapp sind. Eine Investition in einen neuen Steg stellt für den Verein eine unvorhergesehene Investition dar, die ohne Beihilfe auf Kosten des Erhalts von Bootspark und Haus gehen wird. Nur mit einem wieder aufgebauten Langsteg kann der Ruderbetrieb fortgeführt werden. Noch 2016 wurde das Engagement und die Kreativität der Mitgliedergewinnung der TRG mit dem 4. Platz des DRV-Vereinspreises ausgezeichnet. In 8 Jahren hatte sich die Mitgliederzahl verdreifacht.

Der Ruderbetrieb soll nun weitergehen, denn die Rudergemeinschaft trainiert ganzjährig auf dem Wasser. Das Training der Achter muss jedoch bis auf Weiteres eingestellt werden und auch das Training mit kleineren Booten kann vom verbleibenden kurzen Steg nur eingeschränkt fortgesetzt werden.

Laut polizeilicher Ermittlungen hat höchstwahrscheinlich ein Gütermotorschiff den Schadensfall verursacht. Noch ist jedoch ungeklärt, ob der Verursacher oder seine Versicherung für den Neubau des Steges aufkommen wird.

Spenden für einen neuen Steg sind daher herzlich willkommen:Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

 

ODER direkte Überweisung an:

Bankverbindung:
Name der Bank: Berliner Volksbank
IBAN: DE64 1009 0000 3947 3390 00
BIC: BEVODEBB
Verwendungszweck: Stegspende

 


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Add Comment Register



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>